Online FIM Basisschulung für Behörden und Dienstleister

Die zweitägige Basis-Schulung "Föderales Informationsmanagement" richtet sich an Einsteiger mit geringen oder ohne jegliche Vorkenntnisse.

Während der Online-Schulung festigen Sie Ihre Kenntnisse durch Arbeitsgruppen-Phasen, die wir mit einem leicht verständlichen Collerberations-Tool durchführen. Abwechselnde Methoden- und Moderationstechniken sorgen für eine abwechslungsreiche Lernerfahrung. Die Schulung findet an zwei Tagen mit insgesamt 14 Stunden statt. Die gesamte Schulung kostet 550 Euro Netto. Ihr Vorteil: Keine Reise- und Hotelkosten sowie leichte Vereinbarkeit von Fortbildung und Tagesgeschäft. Fragen Sie uns gern nach dem Behördenpreis und Erstattungsmöglichkeiten.

Die nächsten zweitägigen Schulungstermine sind:

  • 05./06. Mai 2021 für Behörden und Dienstleister
  • 07./16. April 2021 für Behörden und Dienstleister (neu, aufgrund der hohen Nachfrage!)
  • 23./24. März 2021 für Behörden und Dienstleister (ausgebucht)

Senden Sie uns Ihre Bestellung per Mail. Sie erhalten dann eine Rechnung von uns.

onlinegeführte FIM-Basisschulung
nach dem FITKO-Schulungskonzept
Offizielles FITKO Zertifikat

Seminarablauf (Beispiel eine viertägigen Schulung):

Tag 1
09.00 Uhr Begrüßung, Vorstellung und Erwartungsabfrage
10.00 Uhr Einführung in das Föderale Informationsmanagement (FIM)
11.30 Uhr Voraussetzungen für FIM
12.30 Uhr Pause

Tag 2
13.30 Uhr FIM Baustein „Leistungen“
16.00 Uhr FIM Baustein „Prozesse“
17.00 Uhr Ende

Tag 3
09.00 Uhr FIM Baustein „Datenfelder“
11.00 Uhr Praktische Übung zur Operationalisierung
12.30 Uhr Pause

Tag 4
13.30 Uhr FIM bei der OZG-Umsetzung – Ein Blick in die OZG-Werkstatt
16.00 Uhr Zusammenfassung und Feedback
17.00 Uhr Ende

Dozenten:

Falk Lepie

FIM Coach (zertifiziert)

Falk Lepie ist seit 15 Jahren im IT-Bereich der öffentlichen Verwaltung tätig. Seine fundierte Ausbildung und Erfahrung im Bereich der Informatik nutzt er um komplexe Verwaltungsvorgänge in digitale Dienste zu überführen. Über 15 Jahre Selbstständigkeit im Bereich IT-Beratung, Schulung und Internetmarketing sind eine wichtige Quellen für frische Ideen und Querdenken in der Projektarbeit.

Ausbildung:

Berufserfahrung:

  • Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt Abteilung E-Government
  • Geschäfts- und Koordinierungsstelle Föderales Informationsmanagement (FIM)
  • freier Dozent an der Fachhochschule der Polizei in Sachsen-Anhalt und an der OvG Universität Magdeburg
  • Digitalisierungsexperte im Digitalisierungslabor BAföG
  • IT-Beratung für KMUs im Bereich Internetmarketing

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Changemanagement
  • IT-Standards der Verwaltung
  • Verwaltungsmodernisierung
  • OZG-Umsetzung
  • Verwaltungsportale / Portalverbund

Oliver Lindner

Moderation & Organisation
FIM Methodenexperte (zertifiziert)
Live Online Trainer (IHK zertifiziert)

Oliver Lindner ist seit vielen Jahren selbstständiger Berater für strategische Kommunikation. Der gelernte Industriekaufmann und Verwaltungsfachwirt hat berufliche Erfahrungen in der Verbandsarbeit, im Deutschen Bundestag, bei einem Industrieunternehmen gesammelt. 15 Jahre hat er im Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt in verschiedenen Aufgabenbereichen gearbeitet. Vom Ministerbüro, über den staatlichen Hochbau hat er schließlich verschiedene E-Government-Projekte verantwortet, wie die Einführung der E-Rechnung, die flächendeckende Versorgung der Behördenrufnummer 115 im Land Sachsen-Anhalt. Zudem war er verantwortlich für den Haushalt, hier insbesondere für die Finanzierung der OZG-Projekte.

Zudem ist er seit vielen Jahren nebenberuflich selbstständig tätig. Er ist Certified ScrumMaster (CSM) und Berater für gesellschaftliche Design Thinking-Prozesse. Oliver Lindner moderiert Workshops und größere Veranstaltungen u.a. für die Friedrich-Ebert-Stiftung, dem Behördenspiegel und für private Kunden. Er ist zertifizierter Live Online Trainer (IHK).